iocus vivendi

Seit 2011 gibt es diese ziemlich bunte Truppe: Von 12 bis 75 und von Altblockflöte bis Zupfinstrument ist ein ebenso buntes Instrumentarium zusammengekommen – um vor allem mit viel eigenem Spaß (lat.: iocus) das Leben zu meistern, und das möglichst vergnügt (lat.: vivere)

Das voraussichtliche Programm:
  • Ungarn Nummer
  • Oblivion (Piazolla)
  • Chiquilin (Piazolla)
  • What a wonderfull world
  • Santiano
  • Galeron
Foto: M. Röpke

Foto: M. Röpke